Lesestoff

Ewart Reder proudly presents: Tanja Dückers, Axel Dielmann, Muepu Muamba, Danica Schäfer, Joachim Durrang, Vanessa Verzay, Ewart Reder u. ? ? ? schreiben und gestalten für dich. Scroll over our scripture roll!

Wozu bin ich hübsch?

Mittwoch, 2. Februar von 15 – 16 Uhr 

Montag, 7. Februar von 16 – 17 Uhr (Wdh.)

WortWellen


Verlorene Fragen treiben auf der trüben Suppe. Aber sie kann trotzdem schmecken und wer will verlorenen Bildern nachtrauern nach einer tiefer unter der Schürze genossenen Wärme? Aber was wird aus mir? Bange Fragen bilden sich neu, steigen an abkühlende Oberflächen. Und was machen sie außer bange? 
Die Pandemie hat junge Menschen besonders tief getroffen, verwundet. Sich schützen ist okay, einen anderen Menschen schützen kann das schönste Beginnen sein. Aber was wird aus einem Leben, das noch nichts erfahren hat außer schützenden Aufschub? Das Schönste kann daraus immer noch werden. Sagen zwei Poetinnen, denen ihr heute zuhört, deren Bücher unter eurer Schürze schlagen wollen wie zwei Schwesterherzen: Marica Bodrožić: Pantherzeit (Essay), Safiye Can: Poesie und Pandemie (Gedichte)

© Ewart Reder

Neujahr

Ich fand eine Biene
in unserer Christrose.
Obwohl sie stolperte
vor Kälte
flog sie unermüdlich
alle Blüten ab
tat 
alles was das Leben sagte.

Ich machte ein Gedicht.
Es sagte mir
was ich gesehen hatte.
Ich wollte
es fortsetzen mit Vorsätzen
die mir einfielen
aus Liebe
aus Unausgefülltsein.

Aber die Hand
schreibt nicht.

Ich stelle meine Verse
unter Naturschutz.
Ich will nichts mehr 
verbessern
was angekommen ist
bei mir.
Ewart Reder

Besuche das digitale Ewart-Reder-Museum